Eigenverbrauch einer Photovoltaik-Anlage optimieren

Nach der Hauptversammlung des Vereins Energieallianz Linth am 25. April 2018 fand um 20.00  Uhr in der  Lintharena sgu in Näfels ein öffentlicher Vortrag zum Thema "Das Maximum aus dem Solarstrom herausholen" statt.

Jürg Rohrer, Prof. und Dozent an der ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften stellte den sehr zahlreich erschienenen Zuhörern zunächst die für Photovoltaik wichtigsten gesetztlichen Änderungen vor, welche seit 1. Januar 2018 gültig sind. Er wies danach insbesondere auf die grosse Bedeutung des Eigenverbrauchs des selbst produzierten Stroms aus Photovoltaik-Anlagen hin. Er stellte auch die neue Möglichkeit des "Zusammenschluss zum Eigenverbrauch (ZEV)" vor und dessen Rahmenbedingungen. Damit können sich mehrere Endverbraucher zu einem einzigen Endverbraucher zusammenschliessen.

Zur Erhöhung des Eigenverbrauches empfahl der Referent die folgenden Prioritäten:

  1. Auslegung der PV-Anlage (insbesondere die Ausrichtung)
  2. Effizienzmassnahmen im Gebäude (Strombedarf verkleinern). Stromeinsparungen sind fast immer die kostengünstigste Massnahme zur Erhöhung des Eigenverbrauches.
  3. Verbraucher (z.B. Wärmepumpen) dann einschalten, wenn die Sonne scheint
  4. Intelligente Steuerungen
  5. Zusammenschlüsse mit anderen Verbrauchern, z.B. ZEV
  6. Batteriespeicher

Abschliessend appellierte Jürg Rohrer an das Publikum, die Dächer jeweils möglichst vollständig mit PV-Modulen zu bedecken. "Wir benötigen noch sehr viel mehr Strom aus erneuerbaren Energien. Wer die Möglichkeit hat, soll dazu beitragen!".

Die Folien des Vortrages von Jürg Rohrer stehen hier zum Download zur Verfügung. Bei Rückfragen zum Thema steht die Energieallianz auch gerne zur Verfügung.

Nachstehend ein paar Eindrücke vom Anlass:

Meinrad Gätzi stellt den Referenten der Energieallianz vor

Meinrad Gätzi bei der Vorstellung des Referenten

 

Voller Saal

Mit ca. 90 Zuhörern war das Interesse am Thema sehr gross

 

Neues Vorstandsmitglied Franz Schnider

Das neu gewählte Vorstandsmitglied Franz Schnider beim Apéro im angeregten Gespräch

 

Apero Energieallianz 1

Vorstandsmitglied Fritz Hefti beim Apéro im Gespräch mit Besuchern

Apero

Vorstandsmitglieder Thomas Hiltbrunner, Ruedi Giezendanner, Jürg Rohrer und Meinrad Gätzi (v.l.n.r.) nach dem Apéro.