Petition LinthWind - Fakten statt Polemik

Die St.Gallisch-Appenzellische Kraftwerke AG (SAK) prüfen den Bau von vier bis fünf Windkraftwerken in der Linthebene bei Bilten – das Projekt LinthWind.

Das Projekt LinthWind befindet sich erst in der Ausarbeitung – und schon wollen es die Gegner verhindern. Mit unqualifizierten Aussagen und Polemik über die Gefährlichkeit von Windkraftanlagen wird versucht in der lokalen Bevölkerung Angst zu verbreiten.

Die Unterzeichnerinnen und Unterzeichner wollen dem Projekt eine faire Chance geben und aufgrund von Fakten entscheiden können. Das Projekt soll zuerst entwickelt und die Auswirkungen auf Mensch und Natur seriös geprüft werden. Wir wollen Chancen und Risiken kennen. Erst nachdem diese Ergebnisse vorliegen, wollen wir über das Projekt diskutieren.

Ich bin für Fakten statt Polemik und unterzeichne diese Petition (anklicken zum Unterzeichnen)

Diese Petition kann von sämtlichen Personen unabhängig von Alter und Wohnort unterzeichnet werden

 

Allgemeine Gründe für die Nutzung der Windenergie in der Schweiz:

  • Der Wind weht bei uns in der Nacht, wenn kein Solarstrom produziert werden kann, stärker als am Tag. Windkraft eignet sich deshalb gut zur Kombination mit Photovoltaik.
  • Zwei Drittel des Stromes aus Windenergie wird im Winterhalbjahr produziert, wenn sowohl Wasser- als auch Solarkraftwerke relativ wenig Strom produzieren, aber der Bedarf gross ist. Wasser-, Wind- und Solarkraftwerke stellen deshalb eine geradezu ideale Kombination dar.
  • Durch die Erhöhung der Stromproduktion mit Windenergie wird die Schweiz weniger abhängig vom Ausland. Zudem schafft dies Arbeitsplätze bei uns.
  • Windkraft ist sehr ökologisch. Der Windstrom ist sogar noch weniger mit CO2 belastet als Solarstrom.
  • Ein Windkraftwerk lässt sich vollständig zurückbauen. Es verursacht keine bleibenden Schäden oder langfristig zu entsorgende Abfälle.
  • Gemäss einer Umfrage der Hochschule St. Gallen vom Jahr 2015 befürworten 76% der befragten Ostschweizer den Bau von Windenergieanlagen auch in ihrer näheren Umgebung.
  • Die Schweizer Bevölkerung hat die Energiestrategie 2050 angenommen. Darin ist der Bau von ca. 800 Windturbinen in der Schweiz vorgesehen.

 

Es macht keinen Sinn, Windenergie-Projekte grundsätzlich zu bekämpfen!

 

Ich bin für Fakten statt Polemik und unterzeichne diese Petition

Diese Petition kann von sämtlichen Personen unabhängig von Alter und Wohnort unterzeichnet werden