Mit Globi in die Energiezukunft

Zusammen mit der Energiefachstelle des Kanton Glarus organisierte die Energieallianz Linth an der Glarnermesse 2018 einen Kinderwettbewerb «Bau was mit Holz» - zu gewinnen gab es Globi Bücher mit spannenden Infos über unsere Energiezukunft.

Nicht nur die Kinder hatten grossen Spass an den 1’000 Holzklötzli, welche zu einem Haus, zu einer Brücke oder zu einem grossen Turm auf einander gestapelten werden konnten. Denn Bauen mit Holz ist sinnvoll und bremst den Klimawandel.

Mit solchen und anderen Themen erklärten die Berater der Energiefachstelle und der Energieallianz den Besuchern die Förderprogramme etwa für energetische Massnahmen bei Sanierungen oder auch die Wichtigkeit der erneuerbaren Energiequellen. Während die Erwachsenen über die Energiezukunft diskutierten, bauten die Kinder mit Holz um die Wette – denn ein Globi Buch «Globis Reise in die Energiezukunft» würde jedes Kind gerne gewinnen. Zwanzig von diesen Büchern fanden nun den Weg zu den glücklichen Kindern. Alle mit einer Widmung der Energieallianz Linth «Macht es wie Globi und helft mit, unsere Umwelt zu schonen. Wenn wir alle mitmachen, schaffen wir es unseren Planeten gesund zu halten.»

Grossandrang

Die Energieallianz Linth ist ein unabhängiger, nicht gewinnorientierter Verein mit dem Ziel, den Anteil an lokal produzierter Energie im Kanton Glarus und in der Linthebene bis und mit Rapperswil-Jona zu erhöhen. Dazu soll einerseits die Energie effizienter genutzt und andererseits soll vermehrt erneuerbare Energie in der Region produziert werden. Dies verringert die Abhängigkeit vom Ausland und schafft regionale Arbeitsplätze.

https://energieallianz-linth.ch/   

Förderprogramme des Kantons Glarus: www.energie.gl.ch

Auch grosse Kinder

hohe TürmeKoss